EnergieSchweiz

EnergieSchweiz ist das Programm des Bundes für Energieeffizienz und erneuerbare Energien. Seine Stärke liegt in der engen, partnerschaftlichen Zusammenarbeit zwischen Bund, Kantonen, Gemeinden und den zahlreichen Partnern aus Wirtschaft, Umwelt­ und Konsumentenorganisationen sowie öffentlichen und privatwirtschaftlichen Agenturen.

So ist zum Beispiel auf Initiative und dank der finanziellen Unterstützung des Programms EnergieSchweiz der Verein energo entstanden, welcher als Multiplikator für die Betriebsoptimierung von technischen Anlagen in bestehenden Gebäuden operiert. Die Betriebsoptimierung mit energo leistet einen Anteil an die Versorgungssicherheit in der Schweiz und ist für EnergieSchweiz eine Erfolgsgeschichte.

http://www.energieschweiz.ch/

Energieagentur der Wirtschaft

Die Energie-Agentur der Wirtschaft ist (EnAW) engagiert sich für den den Vollzug der CO2- und Energiegesetzgebung. Die EnAW bietet mit ihren Dienstleistungen und Produkten Lösungen an, um den Energieverbrauch und den CO2-Ausstoss von Unternehmungen durch wirtschaftliche Massnahmen zu senken.

Durch einen hochspezialisierten Ingenieur begleitete Betriebsoptimierungen der Gebäudetechnik, wie sie energo mit energo©ADVANCED anbietet, werden in den Modellen der EnAW als Massnahmen bei Zielvereinbarungen anerkannt. Die übergreifende Zusammenarbeit mit EnAW ermöglicht berechtigten energo Kunden die Rückerstattung der CO2-Abgabe und des Netzzuschlages.



http://www.enaw.ch/de/organisationen-und-unternehmen

EnergieSchweiz für Gemeinden

EnergieSchweiz für Gemeinden ist das Programm des Bundesamtes für Energie, welches die Gemeinden und Städte bei ihren Anstrengungen für mehr Energieeffizienz und erneuerbare Energien unterstützt. Mit dem Label Energiestadt steht den Städten und Gemeinden ein attraktiver Handlungsansatz zur Verfügung.

Die Dienstleistungen energo©ADVANCED zur Betriebsoptimierung von kommunalen Gebäuden und die Weiterbildungskurse von energo werden zur Labelerreichung für Energiestädte angerechnet.

Weiter Informationen finden Sie auch im Flyer Energiestadt.



http://www.energiestadt.ch